- GROSSE ERÖFFNUNG -- KOSTENLOSER VERSAND BEI JEDER BESTELLUNG -- GROSSE ERÖFFNUNG -

translation missing: de.general.language.dropdown_label

translation missing: de.general.currency.dropdown_label

0 Einkaufswagen
In den Einkaufswagen
      Sie haben Artikel in Ihrem Warenkorb
      Sie haben 1 Artikel in Ihrem Warenkorb
        Gesamt
         
        Wir bieten digitale Kunstdrucke in offenen und limitierten Auflagen an, darunter inspirierende poetische Text- und Bildkompositionen sowie dramatische Perspektiven des Ozeans, nostalgische Elemente der hawaiianischen Geschichte und Surfkultur. Unsere Kollektion ist in einer Auswahl an Größen erhältlich, gedruckt mit Tinten in Archivqualität auf reichhaltige Fine-Art-Drucksubstrate, unverwechselbare Metallic-Drucke auf nachhaltig geernteten Holzplatten, Drucke auf Aluminium, Acryl, Papier in Museumsqualität als auch auf Leinwand. In naher Zukunft werden neue spezialisierte Drucktechniken hinzugefügt. Ausgewählte Kompositionen können auf Anfrage personalisiert werden, und kundenspezifische Bestellungen sind verfügbar.
        .
        Aufgrund der Vertriebslogistik sind einige Produkte nur in den Vereinigten Staaten erhältlich, während andere nur auf dem Europäischen Markt erhältlich sind. Wir bieten KOSTENLOSER VERSAND in die USA, Deutschland, Österreich, Niederlande, Frankreich, Luxemburg und Belgien. Wenn Sie sich außerhalb dieser Länder befinden, senden wir Ihnen auf Anfrage gerne einen Versandkostenvoranschlag für Ihren Standort zu. Mahalo für das Verständnis.

        Harald-M. Lehnardt, Künstler + Gründer, Kuliana Edition

         
        Wie alles begann ...
        Manchmal kommen gute Dinge unerwartet, und hier und da finden wir Anzeichen dafür, dass die Dinge aus einem guten Grund geschehen. 
        Alles begann vor einiger Zeit: Ich erinnere mich, als ich einen Stein nach Hawaii zurückbrachte; einen Stein, den meine Mutter aus einem Hawaii-Urlaub im Jahr 2000 mitgenommen hat und den ich 2003 wieder auf die Inseln zurückgebracht habe, denn es ergibt schlechtes Karma, Steine von den Inseln zu nehmen, aber wir wussten es damals einfach nicht.
        So habe ich diesen Stein tatsächlich von Deutschland  zunaechst nach New York (dort wohnte ich von 1991 - 2050) transportiert, dann nach weiter von New York nach Los Angeles und schließlich zum alten Heiau in Pupukea, an der schönen NorthShore von Oahu, nicht ahnend, dass nur 2 Jahre spaeter, also 2005 New York verlassen und nach Hawaii ziehen würde.  Noch heute bekomme ich Gaensehat - wie sehr diese Geschichte mein Leben verändert hat: Im Juni 2005 verließ ich in der Tat Manhattan und zog tatsächlich nach Pupukea auf Oahu ... weniger als 1/2 Meile von dem Ort entfernt, wo ich diesen Stein zurückgab. 

        Zufall oder nicht, Tatsache ist, dass diese besondere Reise zu den Inseln einen unglaublichen Einfluss auf meine Zukunft hatte. Ich bin einfach so dankbar, dass ich 12 unglaubliche Jahre auf Oahu gelebt habe: dankbar für all die Dinge, die auf meiner künstlerischen Reise passiert sind – voller Erinnerungen und Abenteuer, die einen Weg der Führung und Inspiration bereiten würden. Ich werde diese Momente schätzen – alle.

        Ich habe Visuelle Kommunikation in Deutschland (mit den Schwerpunkten Fotografie und Filmdesign) studiert. Nach der Hälfte meines Studiums verlagerte und legte ich den Fokus jedoch auf Grafikdesign und Typografie und begann, meine künstlerische Vision mit neuen Werkzeugen und Kommunikationsmitteln zu kombinieren. Ich las über die Bauhaus-Jahre, Kandinsky, El Lissitzky, Moholy Nagy und Mondrian. Ich verliebte mich in den amerikanischen abstrakten Expressionismus und seine farbenfrohe und abstrakte Dynamik. Ja, ich entwickelte eine Faszination für Buchstaben und Wörter und wurde innerhalb meines Grafikstudiums von Paul Rand, Neville Brody und natürlich von David Carson inspiriert, die das akademische Verständnis von Design und Funktion veränderten und die Tradition des Schriftdesigns maßgeblich beeinflussten und insbesondere Typografie ... (Jahre später war ich geehrt, David Carson als Gast auf einer meiner vielen LoftParties in New York zu begrüsen, und seit ein paar Jahren hängt auch seine seiner Arbeiten in meinem Wohnzimmer hier in Deutschland). Ich liebe diese Gegebenheiten, die das Leben so oft selbst insziniert ~ jetzt, ist das Leben nicht großartig?.
         
         
        1991 erhielt ich ein Fulbright-Stipendium und zog von Deutschland nach New York City, um die Parsons School of Design/The New School For Social Research zu besuchen. Dort habe ich auch meine Masterarbeit über die Interaktion von ‚Text + Bild im kommunikativen Muster der Kunstfotografie‘ geschrieben: Ich schrieb über Barbara Kruger, Gilbert und George, Duane Michals ... und ich habe mein eigenes künstlerischen Schaffen genauer analysiert und versucht herauszufinden, warum ich tue, was ich tue? Das war in den frühen 90ern; später in meinem Berufsleben war ich als Sr. Art Director in der Macy's-Zentrale in New York im 17. Stock tätig, entwickelte Konzepte für nationale Werbekampagnen, von Chanel-Düften bis zu Prada-Schuhen, und setzte meine „Text-Bild“-Kompositionen in meinen kreatioven Schaffen fort, habe immer weiter mit Typografie experimentiert und neue Konzepte entwickelt, wann immer ich die Gelegenheit dazu hatte ... ich setzte meine Vision und meinen Fokus fort.

        Ich habe mich immer gefragt, wann ich meine Nische, meine Berufung und meinen eigenen Stil finden würde? Bei allem, was ich in meinem Leben erlebt habe; In verschiedenen Ländern leben, im Ausland studieren, Manhattan 14 Jahre beruflich erleben und alles, was dazugehört ... bis ich schließlich meinen Weg zu den unglaublichen Hawaiianischen Inseln fand; die Inseln, die ich so sehr liebe und die mein Leben in gewisser Weise für immer verändert haben – sie haben meinem Streben nach künstlerischer Befreiung und Erfolg neuen Schwung verliehen. Dafür bin ich unendlich dankbar.

        Im Sommer 2017, kehrte ich nun nach 26 Jahren in den USA wieder nach Europa zurück: im Februar 2017 hatte eine Sturmflut eieine 1/2 Meter Wasser in die Wohnung gebracht, einen Monat später erfihr ich daß mein Vater am Sterben  lag. Ich sah es als Zeichen nun wieder nach Deutschland zu gehen, den alten Herrn zu pflegen. Ich sag es als Geschenk, eine so wertvolle Zeit (14 Jahre in Manhattan - gefolgt von 12 Jahren an Oahu's NorthShore) in den USA vebringen zu dürfen, eine Zeit die mir so Vieles gelehrt hat, und auch Vieles offerierte. Ich war überzeugt, dass nun ein neuer Lebensabschnitt vor mir liegen würde. Wieder in Deutschland, verbrachte ich 7 wunerschöne Monate mit meinem Vater, der im Januar 2018 verstarb.
         
        Im Herbst 2019 beschloss ich, mir 2 Monate frei zu nehmen und den Jakobsweg durch Nordspanien zu gehen. 800 km zu Fuß, beginnend in Saint Jean Pied-de-Port in Frankreich, über die Pyrenäen, 5 Wochen auf einer Pilgerreise nach Santiago De Compostela. Es stellte sich als eine der aufregendsten Erfahrungen meines Lebens heraus, eine Zeit, die ich nicht missen möchte. Auf dieser Reise traf ich Menschen aus 35 verschiedenen Ländern, die alle die Leidenschaft für den Camino teilten und zu meiner Reise Ohana (Familie) wurden. Es war eines der größten Abenteuer meines Lebens, und ich versprach mir, es in den nächsten 10 Jahren wieder zu tun.  

        Auf dem Camino geht es darum, Verbindungen herzustellen und positiv zu sein, überall "Schönheit" zu sehen. Ich habe verstanden, dass die erfolgreiche Philosophie in Kunst und Wirtschaft darin besteht, Ressourcen zu teilen, mit anderen Talenten zusammenzuarbeiten, durch die Synergie von Vision und Innovation zum Gesamterfolg eines Projekts beizutragen ... etwas Neues und manchmal Unerwartetes in diesem Prozess zu schaffen. Ich bin so leidenschaftlich wie eh und je für mein künstlertisches Schaffen, meinen Reisen und all das was mich ausfüllt. Ich freue mich darauf, mit anderen Kreativen in Kontakt zu treten, bin immer bereit für neue Abenteuer, neue Kunden und neue Design-Herausforderungen.
         
        Für mich ist die Synergie zwischen 'Text und Bild' eine Leidenschaft. Mein Drang, neue Kompositionen zu entdecken und zu schaffen, indem ich Text, Wortfragmente und einzelne Buchstaben zu bestimmten Bildern hinzufüge – spielerisch und doch mit „Absicht“. Die Kombination von Text und Bild kann Geschichten erzählen – kann Fragen stellen – kann uns auf Dinge aufmerksam machen oder einfach poetisch sein und uns für einen kurzen Moment an verschiedene Orte entführen, die von unserer eigenen Vorstellung gelenkt werden. Im Laufe der Zeit habe ich verstanden, dass die erfolgreiche Philosophie in Kunst und Wirtschaft darin besteht, Ressourcen zu teilen, mit anderen Talenten zusammenzuarbeiten und durch Synergien von Visionen und Innovation zum Gesamterfolg eines Projekts beizutragen: etwas Neues zu schaffen und manchmal unerwartet innerhalb des Prozesses.

        Während meiner 12 Jahre als Sr. Art Director in New York City war ich mit der Planung und Durchführung nationaler Produkteinführungen und wichtiger Marketingstrategien konfrontiert, und auf Hawaii habe ich viel von meiner künstlerischen Zusammenarbeit mit Christian Riese Lassen gelernt; über die Geschäftsstruktur und den Fokus, d.h.; erstellen von Editionen, einzigartige künstlerische Ressourcen und vieles mehr. Ich schätze alles, was ich von meinen Professoren in Deutschland, Dr. Roland Günter und Professor Gottfried Jäger, meinen Mentoren, gelernt habe, die es mir ermöglicht haben, jedes künstlerische Projekt spielerisch und poetisch anzugehen und manchmal die Philosophie später oder während des Prozesses zu finden. Ich bewundere auch meinen ehemaligen Arbeitgeber Oren Schlieman in Honolulu: einen faszinierenden „Denker“ und CReative Director, der mir beigebracht hat, die Dinge richtig zu machen und aufgeschlossen zu sein. 'Trete einen Schritt zurück und beobachte aus der Ferne, co-operiere mit anderen Kreativen und ehre Sie, genieße den Prozess der Kolaboration".. das waren so oft seine Worte. Ich schulde allen meinen Mentoren und Lehrern große Dankbarkeit, und ich bin Gott dankbar für seine Führung und Inspiration. Mahalo nui Loa.
         
         
        Es ist meine tiefe Überzeugung, dass das Konzept der „Kuliana Edition“ die Essenz meiner künstlerischen und spirituellen Erfahrung ist, die ich im Laufe der Jahre eingefangen habe: das künstlerische und authentische Ventil und die Plattform, nach der ich mein ganzes Leben lang gestrebt habe. Mit so vielen talentierten Künstlern und Visionären zusammenzuarbeiten, ist wirklich eine Ehre.
         

        In unserer künstlerischen Zusammenarbeit teilen wir das gleiche Maß an Leidenschaft und Enthusiasmus, die Fähigkeit und Hingabe, dynamische und überzeugende Kompositionen zu synthetisieren: elegant integrierte interdisziplinäre Kunstwerke. Wir wollen neue Methoden erforschen, Geschichten erzählen, neue Perspektiven, neue Elemente definieren und einen Prozess schaffen, den wir weiterentwickeln und unsere unternehmerische und kreative Arbeit voranbringen können. Unser multidisziplinärer Ansatz ermöglicht es uns, unsere Talente zu kombinieren, um ein einzigartiges Produkt mit einer frischen Perspektive herzustellen: einen unverwechselbaren und innovativen Kunststil zu entwickeln, der von der Adaption des „Abstrakten Expressionismus“ bis hin zu inspirierenden und spirituellen Kompositionen reicht. Mit der Hilfe von Freunden, Geschäftspartnern und Mentoren, die mich auf meinem Weg von Deutschland - über den Atlantik nach New York und schließlich über den Pazifik - fast um die halbe Welt - bis zur wunderschönen NorthShore auf der Insel Oahu geführt haben, und schließlich zurück nach Deutschland , so freue ich mich sehr, nun den Kuliana Edition WebShop + Gallery neu zu starten und eine große Auswahl an Produkten aus einer Reihe von Editionen anzubieten.
         
        Ich danke Ihnen für deine Zeit, meine Geschichte zu lesen. Ich hoffe, Sie genießen meine Arbeiten - und Sie finden etwas, das Ihren Geschmack und Ihre Vorlieben einfängt ... 
        Und vielleicht reizt es Sie sogar, diese wunderschönen Inselnwelt einmal zu besuchen.
         
        Hawaii No Ka'oi.
        Aloha, Harald-M. Lehnardt